Connect
To Top

Was müssen Sie für eine Traumhochzeit alles bedenken?

Verliebt, verlobt, verheiratet… doch so einfach ist es leider nicht. Eine Traumhochzeit muss gut vorbereitet werden, am besten beginnt man mit der Planung bereits ein Jahr zuvor. Aber was gilt es alles zu beachten damit der Abend auch gelingt?

Wann sollte was geplant werden?

Die ersten Vorbereitungen sollten 12 Monate vorher stattfinden. Legen Sie ein Datum fest, mieten Sie einen Raum und einigen Sie sich auf einen festlichen Rahmen. Natürlich sollten Sie auch frühestmöglich eine Gästeliste erstellen, damit der Tag für jeden feststeht. Auch das Hochzeitsbudget sollte vorab gut überlegt sein. Wenn Sie Trauzeugen wünschen, so müssen diese natürlich auch über diese Ehre informiert werden.

Ein halbes Jahr vor dem großen Tag

Ungefähr 6 Monate vor dem Hochzeitstermin müssen Sie sich beim Standesamt anmelden. Ein Fotograf und eine Band muss für den Abend gebucht werden – oder doch lieber ein Hochzeits-DJ? Bei Band oder DJ sollten Sie ggf. noch mehr Vorlaufzeit einplanen, da gute Musiker bis zu einem Jahr oder mehr im Voraus häufig schon so viele Buchungen haben, dass nicht sichergestellt ist, dass es zu Ihrem Hochzeitstermin klappt. Ebenfalls muss das Brautkleid gesucht werden, auch die Blumenkinder, der Bräutigam, Brautjungfern und Trauzeugen wollen eingekleidet werden. Machen Sie sich Gedanken über Ihre Flitterwochen und beobachten Sie die Reiseangebote. In einem günstigen Moment sollten Sie zuschlagen! Spätestens 5 Monate vor der Hochzeit müssen die Hochzeitseinladungen bestellt werden. Diese sollten bereits das Thema des Abends ankündigen. 4 Monate vor Ihrem großen Abend sollte das Menü geplant, der Florist kontaktiert und die Blumendekoration samt Brautstrauß ausgewählt werden. Auch bei der übrigen Deko sollen Sie sich überlegen, einen Profi zu beauftragen, wenn Sie selbst kein Händchen oder schlichtweg keine Zeit dafür haben. Vergessen Sie nicht die Trauringe, diese sollten aller spätestens 3 Monate vor der Feier feststehen.

Unser Hochzeits-DJ-Tipp: DJ Honigmond

Die letzten drei Monate: Der Countdown läuft

Spätestens jetzt sollten Sie die Einladungskarten versenden und eine Geschenkliste erstellen. Einen Monat vor der Feier müssen Sie die Platzordnung besprechen, das Make up und die Frisur muss mit dem Friseur des Vertrauens geprobt werden. Die Hochzeitstorte dürfen Sie nicht vergessen, sprechen Sie die Konditorei Ihres Vertrauens an. Kurz vor der Hochzeit sollten Sie noch einmal Rücksprache mit allen Dienstleistern halten, ob alles funktionieren wird. Vergessen Sie auch nicht, die endgültige Gästeanzahl an das Restaurant zu melden.

Tipp: Möchten Sie in Kürze heiraten? Unter www.hochzeitsportal-aachen.de finden Sie jeden Monat die schönsten Hochzeitsanträge, die es auf dieser Welt gibt. Darüber hinaus finden Sie wertvolle Informationen zum Thema Hochzeit und Heiraten. Checklisten, Tipps und viele weitere spannende Ideen. Darüber hinaus finden Sie hier alle Dienstleister, die Sie für Ihre Hochzeit benötigen: Locations für Trauung und Feier, Caterer und Konditoren, Fotografen, Musik, Hochzeitsbekleidung, Ringe und Hochzeitsschmuck, Theologen oder freie Redner, Blumen und alle Arten von Dekoration.

Bild: © Tim Reckmann / PIXELIO

More in Liebe & Heiraten