Connect
To Top

Der Kommunikationsdesigner: Gehalt, Ausbildung und Berufsinhalte

Was ein Kommunikationsdesigner macht, versteckt sich in seiner Berufsbezeichnung: Er designt Kommunikation, d.h. er transportiert über visuelle “Zeichen” Botschaften unterschiedlichster Art, wobei er Stilmittel aus Text, Bild und Ton nutzt. Früher wurde der Beruf auch Grafikdesigner genannt, doch da ein Kommunikationsdesigner weit mehr macht als grafische Arbeiten, trifft es diese Bezeichnung nicht perfekt.

Die Berufsinhalte

Kommunikationsdesigner gestalten Produkte – beispielsweise Plakat, Logos, Layouts, Schriften, Corporate Identitys und vieles andere – für Werbe-, Bild und PR-Agenturen, Verlage, Zeitschriften andere Medienbetriebe oder Unternehmen. Viele üben den Beruf als freiberufliche Designer, Illustratoren oder Fotografen aus. Auch Webseiten werden von Kommunikationsdesignern entworfen. Das Beherrschen von Fotografie, Film und entsprechenden Computerprogrammen (z.B. Photoshop, Illustrator oder InDesign) ist Pflicht. Grundsätzlich steht nicht nur die künstlerische, sondern auch eine beratende Tätigkeit im Vordergrund: Schließlich soll auf die Wünsche von Auftraggebern eingegangen und deren Vorstellung mit professionellen Projektarbeiten erfüllt werden. Kreativität, interdisziplinäres Arbeiten, zeichnerische Fähigkeit sowie eine Offenheit gegenüber Kunden und neuen Trends sind Kernkompetenzen in diesem Beruf.

Weiterführende Infos zum Thema:

Wie wird man Kommunikationsdesigner?

In der Regel erlernt man den Beruf des Kommunikationsdesigners anhand eines Studiums (teilweise auch “Visuelle Kommunikation” genannt) an einer Fach- oder Kunsthochschule. Auch private Hochschulen bilden aus, wobei ein solches Studium meist mehrere Tausend Euro kostet. Dem Studium geht meist eine Prüfung voran, zum Beispiel durch die Präsentation einer Zeichenmappe, in der die Interessenten ihr Können unter Beweis stellen müssen. An staatlichen Ausbildungsstätten werden oft nur um die 30 Studenten pro Semester oder Studienjahr aufgenommen. Das Ausbildungspendant ist der/die Mediengestalter/in.

Kommunikationsdesigner und Gehalt

In dieser vielfältigen Disziplin sollten Sie sich bewusst sein, das hohe Gehälter nicht zwangsläufig die Regel sind. In der Regel – wie bei vielen anderen Jobs auch – stellen sich hohe Verdienste erst nach mehreren Jahren Berufserfahrung oder Erfolgen in einer freiberuflichen Tätigkeit ein. Als Kommunikationsdesigner ist das Gehalt beim Berufseinstieg mit durchschnittlich etwa 1500 Euro nicht allzu hoch. Für Absolventen empfiehlt sich zunächst ein Praktikum (oder ein berufsbegleitender Job während des Studiums), um die Herausforderungen des Arbeitsalltags in diesem Bereich kennenzulernen. Wer jedoch viel Talent, Leidenschaft sowie die Bereitschaft mitbringt, viel Zeit in seine Projekte zu investieren und sich “einen Namen zu machen”, kann einen nach oben fast offenen Betrag verdienen – oder auch dauerhaft auf der niedrigen oder mittleren Lohnstufe bleiben, denn am Ende gehört immer auch ein wenig Glück dazu.

Bild: istockphoto.com © OJO_Images

More in Lifestyle & Trends