Connect
To Top

Voll cool – Sommerliche Wassermelonen-Bowle

Der Sommer naht, doch eine leckere Wassermelonen Bowle verspricht exotische Erfrischung während der heißen Tage. Super als fruchtige Abkühlung zwischendurch, oder als Highlight für besondere festliche Anlässe.

Wassermelone als Bowle: ein einfaches Grundrezept

Von einer kernlosen Wassermelone (reicht für circa 20 bis 25 Gläser) auf einer Seite einen geraden oder gezackten “Deckel” abschneiden. Die Melone mit einem großen Löffel oder Eisportionierer vorsichtig aushöhlen. Das Fruchtfleisch kleinschneiden und in drei EL Fruchtsirup tränken. Etwa die Hälfte mit einem halben Liter Selterwasser oder Bitter Lemon zurück in die Melone füllen. Der Rest wird eine zweite Portion. Eine Dose gemischte süße Früchte oder frisches Obst – zum Beispiel Himbeeren – sorgen für Abwechslung. Damit die Melonen-Schüssel nicht verrutscht, die Frucht entweder am Boden abflachen, oder in eine Schüssel mit crushed ice stellen. Den Deckel aufheben – der schützt das Getränk pass-genau vor Wespen und Fliegen.

Clevere Variationen für mehr Geschmack

Minze (frisch oder als Sirup) gibt der Wassermelone einen extra Frische-Kick. Auch Kiwi oder Zitronensaft passen gut dazu. Trinken keine Kinder mit, wird die Bowle mit Hugo, Rotwein, Wodka oder alkoholischen Getränken aus Sommerfrüchten verfeinert. Dazu die Melonenstücke zunächst zwei Stunden im Kühlschrank im Alkohol ziehen lassen und erst zum Servieren mit Sekt oder Mineralwasser auffüllen.

Bild: bigstockphoto.com / letterberry

More in Food & Drinks