Connect
To Top

Fruchtsäurepeeling für zu Hause: Drei Mixturen für die Schönheit

Ein Fruchtsäurepeeling wirkt, beim Facharzt angewendet, gegen Pigmentflecken, Falten oder Hautunreinheiten. Die Behandlung ist meist teuer und wird von den Krankenkassen nicht übernommen. Daher greifen viele Anwenderinnen zu selbstgemachten Peelings. Gegen akute Hautunreinheiten wie Pickel und Akne können sie gute Erfolge erzielen, doch bei der Anwendung ist Vorsicht geboten.

Allgemeines Peeling zum Selbermischen

Fruchtsäurepeelings mit einer geringen Säurekonzentration gibt es fertig gemischt in der gut sortierten Drogerie. Alternativ ist die Do It Yourself Methode möglich. Für ein allgemeines Fruchtsäurepeeling zu Hause werden Zitronensaft und Zucker oder Salz miteinander vermischt. Mit Hilfe eines Wattestäbchens wird das Peeling auf der gewünschten Stelle sanft einmassiert. Vorsicht: Sobald Sie ein Brennen spüren, sollte das Fruchtsäurepeeling sofort abgewaschen und die Haut mit kühlendem Quark behandelt werden. Auch empfiehlt sich allgemein, das Peeling nur für kurze Zeit auf der Haut zu belassen. Anderenfalls können ernsthafte Hautschäden auftreten.

Variationen: Anti-Aging- und Pickelbehandlung

Eine Variante des Fruchtsäurepeelings ist die Mixtur aus Johannisbeeren und Zitronensaft. Durch die in den Früchten enthaltene Salicylsäure und Zitronensäure wirkt diese Mischung gegen kleine Falten. Die Johannisbeeren werden mit einem Mörser zerstoßen, mit Zitronensaft und einem Esslöffel Meersalz vermischt. Anschließend wird das Gesicht mit dieser Mixtur sanft massiert. Die dritte Möglichkeit ist ein Peeling aus Himbeeren, die ebenfalls voll mit Salicylsäure sind und gegen Akne helfen. Dafür werden frische Himbeeren zerstoßen und auf die Haut aufgetragen.

Bild: Bigstockphoto.com / HeikeRau

More in Beauty & Gesundheit