Connect
To Top

Blumentöpfe bemalen – Kreativ in den Frühling

Terrasse, Balkon, Haus und Garten lassen sich oft mit wenig Aufwand kreativ gestalten. Selbst gestaltete Blumentöpfe setzen passende Akzente und auch kreative Einsteiger erzielen schnelle Erfolgserlebnisse.

So gelingt der Malspaß

Damit die Farben gut haften, muss der Blumentopf sauber und trocken sein. Wenn Sie bereits benutze Behälter verwenden, lassen sich Kalkablagerungen durch das Abwaschen mit einer Essiglösung leicht entfernen. Die für den Außenbereich erhältlichen Töpfe überstehen auch eine Nacht mit frostigen Temperaturen.

Noch mehr DIY- und Basteltipps gibt’s bei einmalwunderland.de.

Die Auswahl der passenden Farbe

Blumentöpfe bemalen funktioniert gut mit herkömmlicher Acrylfarbe. Besser haftbar wird die Farbe durch eine im Handel erhältliche Grundierung. Ihr Lieblingsfarbe erhalten Sie durch das Mischen verschiedener Farben. Zweifarbig gestaltete Töpfe, bei denen der Rand mit abgestuften Tönen aus derselben Farbfamilie gestaltet wurde, sind ein Hingucker. Motive und Muster lassen sich mit angefertigten Pappschablonen unkompliziert auf den Topf übertragen. Blumentöpfe bemalen ist auch ein schönes Bastelerlebnis mit Kindern. Schon die Kleinsten können mit Wassermalfarbe oder Filzstiften ihr individuellen Behältnis gestalten.

Sprühlack für schnelle Erfolgserlebnisse

Möchten Sie wenig Zeit aufwenden, können Sie den Blumentopf mit Sprühlack (erhältlich z.B. bei www.onlineshop-baustoffe.de) farbig gestalten. Auch Motive lassen sich mit fertigen Schablonen für die Wandgestaltung schnell auftragen. Für den Außenbereich wird das fertige Gefäß durch einen Klarlack haltbar gemacht.

Bild: bigstockphoto.com / MeePoohyaphoto

More in Lifestyle & Trends