Connect
To Top

Damenmode: Ein Ausblick auf die Fashion-Trends 2020

Bei den wichtigen Fashion Weeks in New York, London, Mailand und Paris werden jährlich mehrmals zahlreiche Trends für die kommende Saison präsentiert. Nicht alle schaffen es in unsere Kleiderschränke, doch Mode-Redakteure und Fashion-Blogger haben ein Gespür dafür, welche Teile wir im Frühjahr 2020 auch auf den Straßen sehen werden.

Rüschen, Volants, Drapierungen: Viel Volumen durch viel Stoff

Volumen, erzeugt durch abstehende, feste Baumwollstoffe, Tüll, Schulterpolster oder sehr viel Stoff, ist DAS Mode-Thema im Frühling und Sommer 2020. In Form von Volants, Rüschen, Raffungen, gebauschten Details wie Ballonärmeln, Drapierungen, mehreren Stofflagen oder auch riesigen Schleifen sorgen voluminöse Kleider, Blusen, Röcke und Jacken wahlweise für dramatische oder mädchenhaft-romantische Auftritte. Farben und Muster betreffend ist dabei vieles möglich, besonders gerne zeigt sich dieser Trend in Schwarz, mit floralen oder gepunkteten Mustern und in (Neon-)Knallfarben.

Florale Prints in vielen Variationen

Ebenfalls viel präsentiert auf den Laufstegen der letzten Fashion Weeks wurden florale Prints – in unterschiedlichsten Variationen, jedoch fast immer getreu dem Motto „mehr ist mehr“. Ob farbenfroher Foto-Druck, edle Stickereien, ornamentales Blumenmuster, verspielte Boho-Blümchen, tropische Motive oder Retro-Blumen im Siebziger-Stil – die blumigen Muster, hauptsächlich gesehen auf Kleidern, dominieren den kompletten Look.

Für Business, Alltag und Abend: Anzüge

Anzüge werden im Frühjahr 2020 besonders gerne im Monochrom-Look getragen, vorzugsweise in Cremetönen oder knalligen Farben. Die Blazer sind meist länger geschnitten, manchmal mit Schulterpolstern ausgestattet und werden im Sommer lässig mit Bermuda-Shorts kombiniert. Ein Damenmode-Trend, der auch in größeren Größen hervorragend aussieht. Elegante Variante, beispielsweise für den Abend, ist die Kombination der Weste der oft dreiteiligen Anzüge mit der Anzughose.

Auch im Sommer Trend: Leder

Leder wird 2020 auch im Frühling und Sommer getragen, aber nicht nur als lässige Jacke an kälteren Tagen. Vielmehr kommen auch Hemden, Kleider, Blazer, militärische Details und sogar Allover-Looks aus dem festen Material, entweder ganz klassisch in Schwarz gehalten, in gedeckten Tönen oder als Eye-Catcher in kräftigen Farben.

Die Siebziger sind (mal wieder) zurück

Das Seventies-Revival im nächsten Jahr setzt auf verschiedene Elemente des Siebziger-Jahre-Looks. Zurück sind unter anderem Batik-Stoffe, Schlaghosen, Felljacken, die typischen grafischen Blumenmuster, Pullunder, gehäkelte Teile und lange braune Ledermäntel. Erlaubt ist letztendlich alles, was Siebziger-Jahre-Fans gefällt, gerne angelehnt an den nach wie vor angesagten Bohemian-Stil.

Trendmaterial Spitze

Auch der letzte Trend, Spitze, kommt oft im Boho-Look daher. Meist werden Kleider mit weißer oder cremefarbener Spitze verziert oder bestehen komplett aus (transparenter) Spitze. In Schwarz oder mit Leder kombiniert bekommt der zarte Stoff eine düster-rockige Note.

Bild: Bigstockphoto.com / vonora

More in Fashion